DürrbodenScalettapass – Alp Funtauna – Stn. Cinuoschel - Brail ca. 6 Std.

 

200.jpg

Anreise mit dem Auto

bis Filisur, weiterreisen mit der Bahn bis Davos Platz, da in den Bus nach Dürrboden umsteigen.

 

Heimreise mit der Bahn

Nach Filisur zurück

 

Anreise mit der Bahn und Bus

bis Dürrboden

 

Den Fahrplan finden sie unter: www.sbb.ch

 

DSC01083.JPG

Wir starten unsere Wanderung im Dürrboden (2007m).

 

< Rechts geht es zum Scalettapass

 

 Wer Lust hat, kann sich da nach der Anreise zuerst mit einem Kaffee im Restaurant stärken. Zuerst fast flach, dann immer mehr steigend gewinnen wir gleichmässig an Höhe. Weidende Rinder verschönern mit ihrem Gebimmel die Wanderung. An schönen Tagen lieben auch Byker diese Route.

 

Da haben wir einen schönen Blick das Tal hinaus >

DSC01086.JPG

 

Mit viel Schweiss erreichen wir so den Scalettapass (2606m).

 

Chüealphorn mit Gletscher

DSC01089.JPG

Der letzte Blick Richtung Davos

DSC01090.JPG

Gesteinsformationen

DSC01091.JPG

 

Zuerst geht es recht steil runter zur Alp Funtauna (2192m).

 

Blick zurück

DSC01093.JPG

Da geht es weiter

DSC01096.JPG

Funtauna

DSC01097.JPG

 

DSC01098.JPG

 < Ein letzter Gruss vom Chüealphorn

 

Dafür begrüsst und der Piz d‘ Esan >

 

Dann folgt ein rauer Alpweg, dafür ist es etwas weniger steil. Bei Punkt 1916m gelangen wir auf eine schöne Naturstrasse. Es wird immer flacher.

DSC01100.JPG

 

Einmal rechts einmal links wandern wir in der Nähe vom Bach entlang gemütlich runter. Viel Lerchenwald und vieles mehr gibt es da zu bewundern.

 

DSC01101.JPG

DSC01102.JPG

DSC01103.JPG

DSC01104.JPG

 

DSC01106.JPG

Im Weiler Susauna (1682m) gibt es ein Restaurant. Weiter geht es nun runter nach La Resiga. Nun sind wir endgültig im Engadin angelangt.

DSC01108.JPG

 

Noch ein kurzes Stück und wir überqueren kurz hintereinander die Strasse und Bahnlinie. Der folgen wir nun bis kurz vor Cinuoschel. Da überqueren wir die Bahnlinie und wandern an der Hauptstrasse entlang. Schon bald steht rechts fast versteckt der kleine Bahnhof CinuoschelBrail (1628m). Etwas weiter an der Hauptstrasse entlang steht  links ein Restaurant, da kann man sich stärken und so auf den Zug warten.

 

Diese Wanderung kann man auch mit Kindern machen.

Wanderschuhe sind immer gut.

Regenschutz, zu Trinken und ein Picknick sollten immer im Rucksack sein.

 

Die Wanderroute ist proportional gezeichnet.

Die Wanderung finden sie auf folgenden Landeskarten: 1:50'000 Bergün Nr. 258 und Ofenpass Nr. 259,  oder 1:25'000 Scalettapass Nr. 1207 und Quattervals Nr. 1238. Sie können sie bestellen unter: http://www.swisstopo.ch

 

zurück

50.jpg